Zuerst denkt man diese drei Maßeinheiten haben nicht viel miteinander zu tun. Aber an dem Sandkisten-Beispiel merkt man, dass es doch einen Zusammenhang gibt.

Als erstes wurde der Meter „erfunden“. Der hilft uns sehr, wenn man Metas bauen möchte.
Wenn man den Meter in 10 gleiche Teile teilt, dann erhält man Dezimeter.

Wenn man jetzt nicht nur in eine Richtung baut, sondern auch in die Höhe und Breite, dann braucht man wieder eine neue Einheit: Kubikmeter bzw. Kubikdezimeter.
Wenn man einen Würfel baut, der 1dm hoch, tief und breit ist, dann hat er einen Flächeninhalt von 1 dm3.

Füllt man jetzt diesen Würfel mit Wasser. Dann nennt man die Menge, die hineinlast 1 Liter.

Und wenn man dieses Wasser jetzt wiegt, dann merkt man, dass 1 Liter Wasser ganz genau 1 Kilogramm wiegt!

1 Liter Wasser (4°C)
= 1 dm3
= 1 Kilogramm (Kg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.